• E Mail Versand durch Berufsgeheimnisträger rechtswidrig

      2. November 2017 Laut dem sächsischen Datenschutzbeauftragten Andreas Schurig entsprechen unverschlüsselte E-Mails von Berufsgeheimnisträgern nicht mehr dem technischen Stand. Bei Ärzten, Apothekern, Rechtsanwälten und Sozialarbeitern reiche die unverschlüsselte E-Mail nicht mehr aus. Um ihren Pflichten nachzukommen, müssen Berufsgeheimnisträger zusätzlich ihre elektronisch ...

      Datenschutzticker.de- 455 Leser -
    • Hobbyfotografen aufgepasst – Foto-Apps senden heimlich Daten

      8. September 2017 Ein Selfie hier, ein Schnapschuss dort. Was früher nur mit richtigen Fotokameras möglich war, gehört heute zum Alltag eines jeden Smartphone-Nutzers. Im Gleichschritt mit den immer besser werdenden Kameras in Smartphones wächst auch die Zahl an Foto-Apps in den einschlägigen App-Stores stetig.

      Datenschutzticker.de- 206 Leser -
    • Urteil zur Datenschutz-Grundverordnung

      10. September 2017 Verwaltungsgericht Karlsruhe Urteil vom 6.7.2017 – 10 K 7698/16 Das Verwaltungsgericht Karlsruhe ist der Auffassung, dass die Datenschutzbehörde Baden-Württemberg sich nicht auf eine Rechtsvorschrift der DSGVO vor dem 25. Mai 2018 berufen kann. Der Sachverhalt bezieht sich auf einen Bescheid der Datenschutzbehörde vom 25.11.

      Datenschutzticker.de- 176 Leser -
  • Stiftung Warentest prüft Dating-Apps

    21. Februar 2018 Die Stiftung Warentest hat Dating-Apps von 22 Anbietern hinsichtlich des Datenschutzes getestet und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass der überwiegende Teil zum einen mehr personenbezogene Daten seiner Nutzer abfragt als notwendig und zum anderen die Datenschutzerklärungen erhebliche Schwächen aufweisen.

    Datenschutzticker.de- 42 Leser -
  • WhatsApp gehört nicht an die Schule

    20. Februar 2018 An einer Grundschule in Thüringen wurden Eltern dazu aufgerufen, den Messenger-Dienst WhatsApp zu nutzen. Andere Eltern wiederum sahen darin datenschutzrechtliche Probleme und baten die Aufsichtsbehörde, dies zu überprüfen. Die Elternsprecherversammlung hatte vor, die Kommunikation der Eltern untereinander auf Basis von WhatsApp zu organisieren.

    Datenschutzticker.de- 67 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Facebook kündigt Privacy-Center an

    20. Februar 2018 Vor wenigen Tagen hat der Social-Media-Riese Facebook seine Einstellungen für die Privatsphäre überarbeitet. Im Rahmen der Änderungen hat es auch erstmalig seine Datenschutzgrundlagen veröffentlicht und zeigt in diesen auf, welche Informationen der Nutzer zu welchem Zweck gesammelt und geteilt werden.

    Datenschutzticker.de- 38 Leser -
  • Datenschutzpflicht der Zeugen Jehowas

    14. Februar 2018 Die Zeugen Jehowas sind dafür bekannt, dass sie von Tür zu Tür ziehen und mit Menschen über Glauben reden wollen, dabei machen sie sich meist Notizen über den Gesprächsverlauf diese beinhalten insbesonder Angaben über die religons Zugehörigkeit des Gesprächpartners. In eine Rechtsstreit des finnischen Obersten Verwaltungsgericht wurde die Frage relevant, ob ...

    Datenschutzticker.de- 82 Leser -
  • Datenschutz geht deutschen Unternehmen auf die Nerven

    13. Februar 2018 Mittlerweile sollte zumindest unseren regelmäßigen Lesern bekannt sein, dass am 25. Mai 2018 umfangreiche neue Datenschutzvorschriften in Form der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) in Kraft treten werden. Und wenn Sie diese wiederholte Erinnerung jetzt als nervig empfinden, dann sind Sie damit ...

    Datenschutzticker.de- 79 Leser -
  • Gefahr von Cyberattacken kann durch Mitarbeiter erhöht werden

    9. Februar 2018 Im Technologie Zeitalter finden Cyberattacken auf Unternehmen immer öfter statt. Laut einer aktuellen Studie kann eine gewisse Schuld auch den Mitarbeitern der betroffenen Unternehmen zugerechnet werden. Laut der Studie liegt diese Problematik primär daran, dass die Mitarbeiter ein Desinteresse an der Sicherheit des Unternehmens zeigen und dementsprechend sor ...

    Datenschutzticker.de- 59 Leser -
  • Datenschutzbeauftragte beklagt digitale Sorglosigkeit

    8. Februar 2018 Am 06.02.2018 fand der diesjährige Safer Internet Day statt, der für gesteigerte Sicherheit im Internet steht. Im Rahmen des diesjährigen Safer Internet Day äußerte die niedersächsische Datenschutzbeauftragte mahnende Worte in Bezug auf die Preisgabe persönlicher Daten. Nach der niedersächsischen Datenschutzbeauftragten, Barbara Thiel, handeln die Nutzer zu ...

    Datenschutzticker.de- 34 Leser -
  • LKA gibt Warnung wegen Apple-ID-Phishing raus

    8. Februar 2018 Das niedersächsische Landeskriminalamt (LKA) hat am 07.02.2018 mit einer Mitteilung vor gefälschten Apple-Rechnungen gewarnt. Die Rechnungen sehen aus wie Zahlungsbestätigungen, die Apple-Nutzer von Käufen von Apps kennen. Mithilfe dieser täuschend echt aussehenden Rechnungen versuchen die Unbekannten an die Zugangsdaten – Apple-ID und Passwort – der Nutzer zu kommen.

    Datenschutzticker.de- 42 Leser -
  • Ein Supermarkt ohne Kasse: Amazon Go

    7. Februar 2018 Amazon eröffnete am 22. Januar den ersten „Amazon-Go“ in Seattle. Dabei handelt es sich um einen Supermarkt, in dem es keine Kassen mehr gibt. Der Amazon Kunde benötigt dazu nur ein Smartphone, worauf er die erforderliche App installiert. Diese App identifiziert -mit zahlreichen Kameras und Sensorenden- den Kunden.

    Datenschutzticker.de- 65 Leser -
  • Unitymedia darf Router der Kunden nutzen

    5. Februar 2018 Unitymedia darf die Router der Kunden für den Aufbau eines flächendeckenden WLAN-Netzes nutzen, ohne dass es einer ausdrücklichen Zustimmung der Kunden („Opt in“) bedarf. Für die Kunden muss aber jederzeit die Möglichkeit bestehen, durch einen Widerspruch aus diesem System auszusteigen („Opt out“).

    Datenschutzticker.de- 65 Leser -
  • Sind umfassende DSGVO-Informationspflichten auf Videoüberwachung anzuwenden?

    Die ab Mai 2018 anzuwendende Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) legt größten Wert auf die Transparenz im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten. So sollen zum Zeitpunkt der Erhebung verpflichtend eine Reihe an Angaben gemacht werden, welche die betroffenen Personen über die Datenverarbeitung und deren Zwecke in Kenntnis setzen. Art.

    Datenschutzticker.de- 72 Leser -
  • Adresshandel: Folgen unwirksamer Einwilligung für vertragliche Ansprüche

    30. Januar 2018 Am 24.01.2018 erging vor dem OLG Frankfurt am Main ein Urteil, das deutlich macht, wie weitreichend die Folgen einer Missachtung datenschutzrechtlicher Vorgaben auch für die vertraglichen Ansprüche zwischen zwei Vertragsparteien vermeintlich fernab des Datenschutzes sein können. Im vorliegenden Fall hatte ein Unternehmen eine Vielzahl von Adressdaten für einen Kaufpreis i.H.v.

    Datenschutzticker.de- 89 Leser -

Datenschutzticker.de

Blog der Kinast & Partner Rechtsanwälte

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #82 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.382 Artikel, gelesen von 64.495 Lesern
  4. 47 Leser pro Artikel
  5. 18 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-02-22 11:13:12 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK